Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dodona-Engine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. September 2012, 20:55

Mit was füttert Ihr eure Lieblinge?

33%

Markenprodukte aus dem Discounter (1)

33%

Markenprodukte aus Tierläden (1)

33%

Prämiumfutter von Tierärzten/Internet (1)

0%

Noname Marken

0%

Barfen

Tierfutter gibt gibt es ja in allen Preislagen.
Mich würde mal interessieren was ihr so Euren Vierbeinern so zu futtern gebt :)

Wenn man so googelt und liest was so alles im Tierfutter enthalten sein darf,
kann einem ja wirklich schon mal schlecht werden. ;(

Was so alles unter tierische Nebenerzeugnisse fällt:
wie Hufe, Schnäbel, Federn, Urin (als Salzersatz) usw. alles darf da legal verarbeitet werden.

Ich habe vor einer Zeit von normalen Markenprodukten auf hochwertiges Katzenfutter umgestellt und muss sagen
der Unterschied ist wirklich erstaunlich. :doch

Was haltet Ihr von dem Industriefutter und was füttert Ihr so?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cawman« (18. September 2012, 21:01) aus folgendem Grund: rechtschreibfehler korrigiert


2

Dienstag, 18. September 2012, 21:08

nur so

ich kazfe tierfutter nur bei alsa-hundewelt,da weiss ich was drin ist

3

Dienstag, 18. September 2012, 21:15

bist Du da sicher das Du das weist?
Ich habe da beim goglen eine Seite gefunden wo die einzelnen Bestandteile aufgelistet sind.
Vergleiche mal was in dem Futter drin ist mit der Liste ;)
http://www.tier-gesundheitspraxis.ch/futteranalysen.htm

4

Dienstag, 18. September 2012, 21:57

nur so

dann lieber selber fuer sein tier kochen ,dann weiss man was drin ist

5

Dienstag, 18. September 2012, 21:59

das selber kochen bzw. Rohfleisch Fütterung ist ja Barfen ;)

Habe ich früher bei meinem Hund auch gemacht