Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dodona-Engine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:04

kurze Vorstellung

Hallo an Alle,
nun habe ich endlich auch den Weg hierher gefunden und muß sagen, daß mir die Mailer Dodona sehr gut gefallen.
Bin eigentlich vielseitig interessiert, meine Hobbys sind Pferde und Hunde, natürlich auch alles was mit Haus und Garten zusammenhängt.
Wünsche Euch allen hier frohe und besinnliche Feiertage und verderbt Euch über die Feiertage nicht Euren Magen.
:lach :pingu :hops :freu
»Reiterfee« hat folgendes Bild angehängt:
  • globe2.gif


Steh zu
dem was Du sagst - aber sage nichts, wozu Du nicht auch stehen kannst !




2

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:55

Danke liebe Reiterfee, auch Dir schöne und besinnliche Festtage!
Hier ein Gedicht von Hanns-Dieter Hüsch
Feiertage

Mutter ist nervös
Vater ist nervös
Kind ist nervös
Oma ist nervös

Oma ist gekommen
Um Mutter zu helfen
Vater hat dazu gesagt
sei nicht nötig gewesen

Kind steht im Weg
Mutter steht im Weg
Oma steht im Weg
Vater steht im Weg

Alle ham geschafft
Mit allerletzter Kraft

Vater hat gebadet
Mutter hat gebadet
Kind hat gebadet
Oma hat gebadet

Alle ham gepackt
Und alle sind gerannt
Und schließlich hat
Der Baum gebrannt

Mutter ist gerührt
Vater ist gerührt
Kind ist gerührt
Oma ist gerührt
Und dann werden
Die Pakete aufgeschnürt

Mutter ist gekränkt
Vater ist gekränkt
Kind ist gekränkt
Oma ist gekränkt

Denn jeder hat dem anderen
Was Falsches geschenkt
Schwiegertochter kommt
Patentante kommt
Lieblingsbruder kommt
Großneffe kommt

Kuchen ist zu süß
Plätzchen sind zu süß
Marzipan zu süß
Und der Baum ist mies

Mutter ist beleidigt
Vater ist beleidigt
Kind ist beleidigt
Oma ist beleidigt

Friede auf Erden
Und den Menschen ein Unbehagen

Vater hats am Magen
Mutter hats am Magen
Oma hats am Magen
Kann nichts mehr vertragen
Nach all diesen Tagen

Mutter ist allein
Vater ist allein
Kind ist allein
Oma ist allein
Alle sind allein

Doch an Ostern
Wolln alle
In jedem Falle
Wieder zusammen sein

:-)

3

Freitag, 23. Dezember 2011, 14:45

Hallo Lissi,
das ist ein sehr nettes Gedicht, danke. Wünsche Dir auch eine besonnliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


»Reiterfee« hat folgendes Bild angehängt:
  • globe1.gif


Steh zu
dem was Du sagst - aber sage nichts, wozu Du nicht auch stehen kannst !