Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 6. April 2011, 09:51

TomTom Will einen Kuchen backen :D

TomTom Hat vor einen schönen Kuchen zu backen!!

Das besste angebot bekommt 2000 Dodona Prunkte :)


lg tomtom 8o

2

Mittwoch, 6. April 2011, 17:10

Toerten, Obstkuchen oder was magst gerne?

3

Mittwoch, 6. April 2011, 20:46

Egal ob ne torte oder blech kuchen hauptsache lecker :D

4

Mittwoch, 6. April 2011, 22:15

Reiswaffeln

Pflaumenmus im Mixer pürieren und mit Zwetschenwasser in einer Schüssel mischen.
Milchreis, aufgeschlagene Eier und Milch in einer Schüssel gut mischen. Mehl, Backpulver, Vanillinzucker und eine Prise Salz in den Reis rühren.
Waffeleisen erhitzen. Teig portionswiese einfüllen und in 2 Minuten goldgelb backen. Die fertigen Waffeln so lange warm stellen, bis alle fertig sind, Waffeln mit Pflaumenpüree bestreichen und sofort servieren.
Erbigt 30 kleine Waffeln

250g Pflamenmus
1 Eßl. Zwetschenwasser
200g fertiger Milchreis
3 Eier
1/4 Liter Milch
4 Eßl. Mehl (80g)
1/2 Teel. Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz

zu Nebenwirkungen und Risiken fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker

5

Donnerstag, 7. April 2011, 14:15

Lieblings-Schokoladenkuchen-gaaanz einfach

Zutaten für 1 Kastenform:
200g Sahne (flüssig)
180g Zucker
160g Mehl
80g Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
4 Eier
etwas Rum
150 Kuvertüre (Vollmilch od. Zartbitter)
etwas Butter für die Form

Dieser Schokoladenkuchen lässt sich ganz einfach und sehr schnell zubereiten: Dazu Sahne, Zucker, Mehl, Kakaopulver, Vanillezucker, Backpulver, Eier und Rum-Aroma gut miteinander verrühren, so dass ein dünnflüssiger Teig entsteht. Butter wird hierbei nicht benötigt - lediglich zum Einfetten der Kastenform. Den Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50-60 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Noch 10 Min. in der Form abkühlen lassen. Die Ränder dann vorsichtig mit einem Messer lösen. Anschließend auf ein Gitterrost stürzen und ganz abkühlen lassen.

Die Zartbitterkuvertüre kleinhacken, in eine kleine Schale geben und im Wasserbad unter Rühren so lange vorsichtig erwärmen, bis sie geschmolzen ist (nicht kochen). Die Kuvertüre dünn über den erkalteten Kuchen verstreichen. Der Schokoladenkuchen bleibt dadurch länger saftiger.

6

Mittwoch, 20. April 2011, 19:56

hast den jetzt wenigstens mal einen Kuchen gebacken?

7

Montag, 2. Mai 2011, 19:28

rezepte

hey tomtom,
ich kenne zwar keine backrezepte aber kann dir nur eine internetseite vorschlagen, www.dr.oetker.de
da stehen sehr viele leckere rezepte. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

8

Freitag, 23. September 2011, 11:56

Erdbeertorte

* 150 g Schokolade, zartbitter
* 2 Becher Sahne
* 250 ml Milch, eiskalt
* 1 Pck. Cremepulver (Cremetortenhilfe)
* 250 g Erdbeeren, gewürfelt
* 250 g Magerquark
* 1 Tortenboden (Wiener Boden), 2mal durchgeschnitten
* evtl. Sahnesteif
* n. B. Konfitüre (Erdbeerkonfitüre)
* evtl. Schokolade (Schokosplitter)

Zubereitung

1 Becher Sahne erhitzen (nicht kochen) und die Schokolade darin
schmelzen. In den Kühlschrank stellen (mehrere Stunden). Die
Cremetortenhilfe lt. Anleitung mit der Milch zubereiten. Erdbeeren und
Quark unterheben. Die Schokosahne mit dem 2. Becher Sahne mischen und
steif schlagen (evtl. mit Sahnesteif).

Den untersten und mittleren Boden dünn mit Erdbeermarmelade
bestreichen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen, mit 1/2 der
Erdbeercreme bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit 1/2 der
Schokocreme bestreichen. Den dritten Boden auflegen und wieder
Erdbeercreme darauf verteilen. Den Tortenrand mit der restlichen
Schokocreme einstreichen.

Wer mag, kann noch Schokosplitter mit in die Creme geben oder die Torte
damit dekorieren
Viel Spass beim Backen :thumbsup:

Ähnliche Themen